Momentaufnahmen
Allgemein

[Kosmetik] Wolkenseifen Deocremes

DSC_1363
Es gibt online ganz viele Berichte zu den Gefahren von Deos mit Aluminium(salzen). Irgendwann entschied ich mich dann auch auf aluminiumfreies Deo umzusteigen. Ganz leicht war es allerdings nicht..
Mein erster Weg führte mich in die Drogerie meines Vertrauens und dort vor das Regal mit gefühlten tausenden von Deos. Oh boy.. so eine Auswahl.. Ich habe mich dann einige Zeit durchgetestet, aber so richtig zufrieden war ich nicht. Ich kann mich damit anfreunden zu schwitzen, aber ich mag halt nicht müffeln und das tat ich mit diesen Deos immer nach recht kurzer Zeit. Trotzdem möchte ich nicht ständig in „Angst“ leben zu müssen, die zu sein, an der in der Bahn alle schnüffeln und denken „das bin doch nicht ich, die hier so riecht“. Zudem haben einige der aluminiumfreien Deos auch Alkohol als einen Hauptbestandteil, was bei mir nicht nur zu brennenden Achseln führte, sondern auch zu Entzündungen (TMI, ich weiß).

Irgendwann ging es dann auf Twitter um die Deocremes von Wolkenseifen. Lange Rede kurzer Sinn: Ich bestellte zwei. „Perfect Day“ und „High Spirits“ zogen bei mir ein. Der klassische Nivea-Duft und ein etwas frischerer zitroniger Duft. Zugleich bekam ich eine Probe von „Be my baby“.
Die ersten Tests überzeugten nicht wirklich – es brannte nach dem Rasieren und ließ sich nur schwer verteilen. Online las ich dann, dass es evtl. leichter wird die Achseln mit der Creme einzuschmieren, wenn man sie vorher etwas anfeuchtet. Das war der Durchbruch: Kein Brennen, leichter Auftrag.

Nun teste ich die Cremes seit Anfang Juli, habe noch zwei weitere bestellt („Be my baby“ und „Traumstunden“) und habe sie so ziemlich jeder möglichen Stresssituation unterzogen – normaler Unialltag, Trampolintraining, Panikattacke, langer Tag inkl. Busreise und Flugreise.
Ja, ich schwitze! Aber ohne Aluminium ist das normal, denn die Schweißdrüsen werden nicht mehr künstlich verstopft. Aber ich stinke nicht! Kein bisschen! Ich rieche abends vielleicht nicht mehr frisch geduscht, aber dieser typische Schweiß-Müffel-Geruch ist nie da. Manchmal rieche ich sogar abends noch das Deo vom Morgen. Auch der Auftrag, der am Anfang sehr ungewohnt war, geht mittlerweile problemloser. Wenn die Creme morgens sehr fest ist, dann feuchte ich die Achsel vorher an. Wenn sie – wie beim momentanen Wetter – schön weich ist, brauche ich das nicht zu tun.
Der Preis von 7,50€ pro 50ml Döschen mag zu Beginn abschrecken, aber die Dosen sind extrem ergiebig und mehr als eine Fingerspitze pro Achsel braucht man nicht. Vor allem muss ich während des Tages nichts „nachlegen“ und so spare ich nochmal.

Fazit: Ich möchte nie wieder etwas anderes benutzen! Außerdem habe ich bereits eine Freundin auch davon überzeugt, indem ich ihr zwei Pröbchen schenkte, die ich bei meiner letzten Wolkenseifen-Bestellung dabei hatte. Wenn man mich fragt, welcher meiner vier Düfte mein liebster ist, könnte ich mich nicht mal entscheiden. Jeder hat seine Besonderheit und meistens entscheide ich morgen je nach Stimmung welcher heute einen Auftritt bekommt. Heute morgen war es „Perfect Day“ und ich schnüffel immer noch toll nach Nivea.

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    MUDDIs
    Sep 06 at 13:45

    Danke, dass Du meine Wolkenseifen-Geschichte für mich geschrieben hast. *lach* Wobei es bei das Gesichterbuch war, wo ich die Deocreme entdeckt habe. Icu weiß nicht mal, wie meine heißen. Die wine ist was Richtung Kokos und die andere leicht beerig. Angenehm auf jeden Fall.

    So, und nun gehe ich hier mal stöbern. Der Blogname klingt verheißungsvoll.

    Liebe Grüße
    Sarah

  • Reply
    Psychopüppi
    Sep 10 at 13:34

    Ich habe auch schon meine zweite Bestellung in Benutzung =)
    Mein Liebling ist bis jetzt Traumstunden. High Spirits hat leider versagt, was die Geruchsbildung angeht, aber die nutze ich gerne für die Nacht :)

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: