Momentaufnahmen
Bücher

#ichlese immer und überall, viel, weil es mich glücklich macht. Und so vieles mehr.

Seit heute morgen wird auf Twitter unter dem Hashtag #ichlese die Liebe zum Lesen gefeiert. Die Idee stammt von Ramona von Kielfeder. Es soll einfach geteilt werden wieso man liest, was man gerade so liest und auch ein allgemeiner Austausch zu literarischen Themen stattfinden. Ziel ist es, den Hashtag möglichst lang in den Trends bei Twitter zu halten – was eine Herausforderung ist, wenn man bedenkt, dass der Samstag der Fußballbundesliga gehört. Aber wie sagte Karla so passend bei den Bloggersessions in Leipzig?!

Bei der letzten LovelyBooks-Livestreamlesung war der dazugehörige Hashtag in den Twittercharts über dem von Germanys next Topmodel. Das ist genau die Welt, in der ich leben will!

via buchkolumne.de

Da ich selbst auch ein bisschen mitgetwittert habe und eine wirklich tolle Lesewoche hinter mir habe, will ich einfach noch ein bisschen mehr dazu schreiben, wieso ich lese.

#ichlese , weil ich eigentlich gar nicht anders kann. Die Vorstellung, dass es einmal eine Zeit gab, in der ich nicht lesen konnte, erscheint mir total unwirklich. Es muss faszinierend sein, einem Kind dabei zusehen zu dürfen, wie es die Welt des Lesens entdeckt.

#ichlese , weil es mich glücklich macht. Wenn ich einen schlechten Tag habe, habe ich bestimmte Bücher, die mich eigentlich immer rausholen. Es ist wie ein Treffen mit alten Bekannten. Wohlfühliteratur – wie nach Hause kommen.

#ichlese , weil es Kontakte knüpft. Egal ob bei Lesungen, in der Straßenbahn oder im Internet. Wir tauschen uns aus. Was hast du zuletzt gelesen? Willst du dir das Buch von mir leihen? Wie funktioniert das mit diesen eBook Readern? Vor allem auch die Literaturgemeinde im Internet ist eine ganz tolle!

#ichlese , weil es süchtig macht. Ist einfach so. Aber wenigstens ist es billiger als Crystal Meth ;)

#ichlese , weil es schön ist. Es lässt mich lachen, weinen, jubeln, seufzen und so vieles mehr. Irgendwer beschrieb es mal als „Herzblubbern“. Das machen Bücher bei mir.

#ichlese , weil es bildet. Wer noch nie ein weiteres Buch entdeckt hat, weil er in einem anderen davon gelesen hat, hebe jetzt bitte die Hand. Außerdem kann auch Fachliteratur gut geschrieben sein und verliert manchmal ihr angestaubtes Image.

#ichlese , viel. Das ist nun mal so. Diese Woche waren es 4 komplette Bücher. Eines habe ich vorhin noch auf dem Kindle angefangen und da es eines aus meiner guilty pleasure Reihe ist, schaffe ich dieses vielleicht auch noch bis morgen. Dann wären es 5 Bücher diese Woche. Dafür schaue ich halt kein TV mehr..auch kein Verlust :)

#ichlese , schnell. Das ist Fluch und Segen zugleich. Und es gibt mir Hoffnung für mein 3monatiges Buchkaufverbot. Vielleicht ist es ja doch kein Ding der Unmöglichkeit den SuB etwas zu verkleinern.

#ichlese gerade „Brotherhood in Death“ von J.D. Robb ;)

Wieso lest ihr? Habe ich etwas wichtiges vergessen, dass ich noch hinzufügen könnte (die Liste wird wohl unendlich sein, aber in meiner Euphorie rutscht mir schon mal was durch)? Was lest ihr gerade?

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: