[Lesung] Kerstin Gier – Silber

photo-2

Die Erfurter Herbstlese gehört mittlerweile fest zu meinem Jahresprogramm dazu. Vier Lesungen sind es diesmal, die ich mir anhören werde.

Eröffnet wurde die Saison mit der Lesung von Kerstin Gier. Ein Aula eines Erfurter Gymnasium gefüllt mit zumeist weiblichen Teenies erwartete mich.. Man ahnte ja schlimmes ^^

Aber: Ich habe noch nie bei einer Lesung so viel gelacht. Kerstin Gier ist überaus sympathisch und das nicht nur weil sie sogar ausgedruckte Bilder ihrer Inspirationen (Ich sage nur Rasierspaß Ken.. wer ihr neustes Buch „Silber“ schon gelesen hat, weiß was ich meine..) dabei hat.. Sie hat von ihren eigenen Schulerinnerungen erzählt, die beim Besuch des Gymnasiums wach wurden, hat von ihrer Familie und ihrer Art zu Schreiben berichtet und zwischendurch einfach immer wieder Passagen aus „Silber“ gelesen. Schade, dass sie in der Hörbuch-Version nicht selbst liest 🙂

Ich glaube der Vorteil der Lesung war, dass wirklich so viele Jugendliche anwesend waren. Bei der üblichen Fragerunde im Anschluss an die Lesung, wurden endlich auch mal Fragen gestellt. Bei „Erwachsenenlesungen“ traut sich irgendwie immer keiner.. Die Stimmung war insgesamt einfach lockerer.

Auf jeden Fall hoffe ich, dass ich nochmal die Möglichkeit bekomme zu einer ihrer Lesungen zu gehen.. und dann möchte ich auch mein Buch signiert haben. Diesmal hat mir die Geduld gefehlt, denn insgesamt hat sie wohl 1 1/2 Stunden signiert. Vielleicht ist sie ja nächstes Jahr wieder dabei und liest dann aus dem zweiten Band von „Silber“.

Fotos und andere Berichte gibt es auch hier und hier zu lesen.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    maaraavillosa
    Sep 19 at 11:41

    Danke für die Verlinkung 🙂
    Ich verlinke zurück 🙂

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: