Der Weg zurück…

Nachdem ich gestern abend meinem Papa ein paar Bücher aus meinem Bücherregal raussuchte, die er im Urlaub lesen kann, habe ich gemerkt, wie sehr es mir fehlt. Das Reden und Schreiben über Bücher. Das Schmökern und Suchen nach neuen Schätzen. Dabei ist es nicht mal so, dass ich in den letzten Monaten keine Bücher gekauft oder geliehen hätte. Ich habe nur tatsächlich nicht den Kopf gehabt sie zu lesen. Woran das lag? Unter anderem daran:

Da ist dann schon mal das einzige was man liest Blogartikel zu Deko und Beiträge in Facebook-Gruppen.

Aber ich habe gestern nicht nur Bücher verliehen, sondern auch geliehen bekommen. Unter anderem den aktuellen Band über meinen liebsten französischen Polizisten von Martin Walker. Passend dazu habe ich auch zwei Tickets für Lesungen in der Lieblingsbuchhandlung geholt. Martin Walker und Kai Meyer. 

Ich muss also mal wieder so halbwegs von vorn anfangen.. wieder mehr lesen.. mehr Worte finden. Und das auch wenn es mir manchmal nach der Arbeit einfacher erscheint mich einfach vor den Fernseher zu setzen. Und ich hoffe immer noch, dass ich es in diesem Jahr zur Frankfurter Buchmesse schaffe. Urlaub ist in dieser Woche sogar schon seit Anfang des Jahres geplant. In diesem Sinne: Ich hol mir jetzt ein Buch und fange an die guten Vorsätze gleich umzusetzen, damit es hier künftig auch mal wieder was zu lesen gibt.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Stephanie
    Aug 19 at 10:51

    Es ist schön wieder von dir zu hören. Bin gespannt über deine neuen Blogposts.
    Willkommen zurück!
    Viele Grüße
    Stephanie

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: