[C25K] Ich habe fertig!

IMG_3678

Nach meiner Talusfraktur im April, mehreren MRTs, CTs, monatelanger Physiotherapie und schlussendlich der OP im Oktober, fing ich am 22.November 2014 wieder mit dem Laufen an. Gleiche Prozedur wie davor.. „C25K“ Intervallprogramm als App auf dem Handy. Angetestet – 1 Minute Laufen, 1 1/2 Gehen. Ging schon mal gut.. Also gleich Aufstieg in Woche 2 zwei Tage später – 1 1/2 Minuten Laufen, 2 Gehen. Anstrengend, aber gut.

IMG_3610

Samstag. Nach meinem allerersten 5km Lauf.

Heute, 68 Tage später, kann ich sagen: Ich laufe 5 Kilomenter am Stück, habe mich für meinen ersten Lauf (Hofwiesenlauf in Gera) angemeldet und will mehr.. daher auch gleich für den zweiten Lauf angemeldet: 10km am 20.Juni in Berlin. Der Frauenlauf von Nike – ein Traum für mich.

Ich bin in meinem Leben noch nie so lange am Stück gelaufen. In der Schule war ich beim 800m Lauf immer die letzte und habe schlechte Noten kassiert (und sie im Winter wieder mit Gerätturnen ausgeglichen). Ich glaube meine Familie hat gelacht, als ich das erste Mal anfing, dass ich jetzt Laufen gehe.. Mittlerweile schenken sie mir zum Geburtstag Laufhosen ^^

Ich bin mit Sicherheit nicht die grazilste Läuferin und schon gar nicht die schnellste, aber ich laufe. Die Geschwindigkeit kommt irgendwann von selbst und daher bastel ich jetzt erstmal weiter an der Ausdauer. „Bridge to 10k“ bzw. „5-to-10k“ heißt das neue Programm, welches mich in 8 Wochen zu 60 Minuten laufen bringen soll. 10km sind es dann bestimmt noch nicht, aber das kommt dann schon noch. Ich habe ja Zeit bis Juni :)

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    pastellaris
    Jan 29 at 19:49

    echt toll, wie du das durchziehst. Ich hab echt große Probleme mit dem Laufen, schon allein wegen der Luft. Früher hab ich komischerweise gerne Ausdauerlauf gemacht und war auch recht gut darin. Von diesen Nike-Läufen habe ich auch schon gehört – viel erfolg, das du es schaffst!!=)

    • Reply
      haekelleben
      Jan 31 at 18:38

      Und wenn du auch so langsam anfängst und es dann steigerst? Weil die Ausdauer und das „aus der Puste“ sein wird echt schnell besser.

      • Reply
        pastellaris
        Feb 01 at 19:20

        Ja, ich hatte auch schon überlegt, nochmal zu beginnen. das mit den intervallen ist echt ne super Sache. Mit wie vielen Kilometern fange ich denn dann am besten an? Gibts da Richtwerte? Denn ich hatte es schon oft, das ich arg Probleme mit meiner Luft hatte und ich dan völlig fertig war nach ein par hundert Metern. =(

        • Reply
          haekelleben
          Feb 01 at 19:22

          Das c25K programm fängt gar nicht bei bestimmten Entfernungen an sondern mit Zeiten. Da fängst du in der ersten Woche mit 1 Minute Joggen im Wechsel mit gehen ab. Es gibt einige Apps dafür die einem ansagen wann man was machen soll..

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: